nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 14:39 Uhr
27.04.2021
Polizeibericht

Volltrunken gegen Rettungswagen gekracht

Anzeige MSO digital
Mitarbeiter der Rettungswache in Sundhausen entdeckten am Mittag einen schlafenden Mann in einem VW Passat vor der Wache. Und nicht nur das, auch ein Rettungswagen wies frische Unfallspuren auf...

Der 55-jährige Schläfer im Auto war volltrunken. Ein Alkoholtest ergab über drei Promille. Ermittlungen zufolge war der Mann mit dem Passat gegen den Rettungswagen gefahren. Ärger bekommt er auch mit dem Eigentümer des Autos, denn er durfte dieses nicht nutzen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

27.04.2021, 23.20 Uhr
Halssteckenbleib | Hätte man denn den Rettungswagen
nicht woanders abstellen können? Nune ist es zu spät und die Unfallspuren sind da.

0   |  4     Login für Vote
28.04.2021, 06.46 Uhr
789 | Volltrunken
Dem Mann sollte man sofort auf ewige Dauer den Führerschein entziehen. Zum Glück ist niemand dadurch verletzt wurden. Ich hoffe, er wird ordentlich zur Rechenschaft gezogen. Die Ausgangssperre wurde ja ebenfalls nicht eingehalten.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.