tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 11:25 Uhr
08.12.2021
Polizeibericht

Tatverdächtiger wurde gefasst

Wie die nnz bereits berichtete, kam es gestern in Nordhausen zu einer Messerstercherei. Ein 31-jähriger Mann liegt seit Dienstagabend schwer verletzt im Krankenhaus. Nach dem mutmaßlichen Täter wird nun auch öffentlich gefahndet...


Kurz nach 20 Uhr war es in einer Wohnung im Stadtgebiet von Nordhausen zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der das Opfer von einem 37-jährigen Mann mit einem messerartigen Gegenstand attackiert und verletzt wurde.

029
Der mutmaßliche Täter ist auf der Flucht und konnte trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen, in die auch der Polizeihubschrauber und ein Spezialhund eingebunden waren, nicht gefasst werden.

Der gesuchte Mann ist ca. 1.70 bis 1.75 m groß, von kräftiger, athletischer Figur und Bartträger. Sein scheinbares Alter wird auf 30 bis 35 Jahre geschätzt. Er trug zuletzt eine graue Jogginghose, eine dunkle Jacke mit Kapuze, auf der zwei weiße, runde Aufdrucke im Schulterbereich und Brustbereich zu sehen sind. Weiterhin soll er eine dunkle Wollmütze aufhaben. Die Schuhe sind schwarz, weiß, grau. Auffällig ist die hohe, weiße Sohle. Wer Angaben zum Aufenthalt des Gesuchten machen kann, wird gebeten, den Polizeinotruf zu wählen. Bitte nicht an den Gesuchten herantreten und nicht ansprechen. Möglicherweise ist der Mann gefährlich.

Einsatzfahrzeug Auf dem Sand in Nordhausen (Foto: S. Dietzel) Einsatzfahrzeug Auf dem Sand in Nordhausen (Foto: S. Dietzel)

Update, 12:10 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, konnte der gesuchte 37-jährige Mann vor wenigen Minuten im Stadtgebiet von Nordhausen festgenommen werden. Eine Zeugin hatte den Mann bemerkt und die Polizei verständigt.
Autor: red

Kommentare
Herr S aus N
08.12.2021, 13.33 Uhr
komisch
sieht irgendwie sehr deutlich deutsch aus.
diese dämlichen Kommentare jedesmal!!
glücklicherweise ist er geschnappt worden. Mehr kann man dazu nicht sagen.
Realist 1.0
08.12.2021, 14.03 Uhr
@Herr S aus N hier geht es um
Eine Messerstecherei und nicht um die Nationalität, im dem Artikel.Ihr Scheinlicher Kommetar, das es hier zwei deutsche wahren, ist irrelevant.
Herr S aus N
08.12.2021, 14.40 Uhr
stimmt
In dem vorherigen Artikel ging es um die Nationalität wie ein Kommentar klar gemacht hat...derjenige müsse dahin wo er her kommt. Hier sieht man das es sich klar um einen deutschen handelte. desweiteren beinhaltet das Wort messerstecherei es gab mehrere Protagonisten die ein Messer als tatwerkzeug benutzten. Dies war jedoch nicht der Fall.
hoffentlich muss der Täter nicht nur eine Anklage wegen gefährl Körperverletzung fürchten sondern gleich wg versuchtem Totschlag oder Vers. Mord
aber justizia ist bekanntlich blind.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.