tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 11:29 Uhr
06.01.2022
Bauunternehmen Henning arbeitet weiter

Insolvenzverfahren läuft planmäßig an

Gestern wurden erste richtungsweisende Entscheidungen für das insolvente Bauunternehmen Henning in Urbach getroffen. Darüber informierte die nnz Rechtsanwalt Dr. Thomas Dithmar, der das Insolvenzverfahren leitet

Anzeige MSO digital
Wie angekündigt wurde das Insolvenzverfahren für das Bauunternehmen pünktlich zu Jahresbeginn gestartet und gestern saß erstmals der vorläufige Gläubigerausschuss zusammen, um weitere Schritte zu besprechen. Dabei folgten die Mitglieder des Ausschusses der Empfehlung des Erfurter Insolvenzverwalters, die Firma an einen norddeutschen Investor zu verkaufen. Somit steht einer Veräußerung des Traditionsbetriebs bei gleichzeitigem Erhalt als regionales Unternehmen nichts mehr im Wege.

Jetzt werden die Kaufverträge aufgesetzt und sollen in den nächsten Wochen unterschrieben werden. Die nnz wird weiter über die Entwicklungen berichten.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.