tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 12:21 Uhr
07.01.2022
Polizeibericht

Wer erkennt den Mann?

029
Ein Mann steht im Verdacht, im Februar 2020, in einer Bankfiliale, in der Bochumer Straße, mit einer rechtswidrig erlangten EC-Karte einen dreistelligen Bargeldbetrag abgehoben zu haben...

Wer den Mann erkennt oder Hinweise zu seiner Identität geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, zu melden.

Wer erkennt diesen Mann? (Foto: Landespolizeiinspektion Nordhausen) Wer erkennt diesen Mann? (Foto: Landespolizeiinspektion Nordhausen)
Autor: red

Kommentare
Kama99
07.01.2022, 13.11 Uhr
Wahnsinn ...
das war vor 23 Monaten.
Maulwurfn
07.01.2022, 16.44 Uhr
Speed Ermittlung
Ja Kama99 vor 23 Monaten und dann dieses scharfe Foto, alle Achtung.
Derjenige lacht sich doch kaputt.
Er wird bestimmt wegen Verstoß gegen Maskenpflicht gesucht.
Das Geld wurde, bestimme eh schon erstattet.
Da kann er sich wenigstens eine Maske kaufen.

Prost und die Show genießen. Haha Schenkel klopf hihi krkrkr hahaha.

Aber jetzt mal im ernst krrr hoffe er wird geschnappt.
Realist 1.0
07.01.2022, 17.31 Uhr
Da ist die Polizei etwas spät dran und es gibt wahrscheinlich keinen Menschen
mit einer Festplatte als Gehirn, der sich an jede Kleinigkeit der letzten knapp 2Jahre erinnert. Das kommt davon wenn Gesetze der Polizeiarbeit im Wege Stehen. Ein Wunder das das Gesicht des Täters, nicht verpixelt ist. Bei haben ja Kriminelle Persönlichkeitsrechte. Armes armes Deutschland.
T.Nickel
08.01.2022, 14.57 Uhr
Lesen scheint zu viel verlangt...
"Da ist die Polizei etwas spät dran und es gibt wahrscheinlich keinen Menschen
mit einer Festplatte als Gehirn, der sich an jede Kleinigkeit der letzten knapp 2Jahre erinnert. "

Niemand soll sich an die Sockenfarbe dieses Mannes erinnern, sondern es ist gefragt, ob jemand diesen Mann (er)kennt.
Halssteckenbleib
17.01.2022, 18.39 Uhr
Wer erkennt den
Mann noch nach 23 Monaten sollte es besser heißen.Der Dieb lacht sich kaputt und der Fall verschwindet vermutlich in der Schublade.Zu schwer lösbar...
T.Nickel
17.01.2022, 19.29 Uhr
Wie lange...
(er)kennen Sie, Halssteckenbleib, so durchschnittlich die Menschen in ihrer Umgebung, ihrem Freundes- oder Familienkreis?

Sofern es sich bei dem Mann nicht um ein Einzelkind handelt, der zum absoluten Einzelgänger mutiert ist und seine Wohnung nur sehr sehr selten oder gar nur für den Besuch dieses Bankautomaten verlässt, ist doch die Wahrscheinlichkeit garnicht so gering, dass ihn jemand (er)kennt, oder?
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.