tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 18:47 Uhr
07.07.2022
ThüringenForst

Forstliche Samenplantagen

Hochwertige Forstbaumschulpflanzen sind für die nächsten Jahre von herausragender Bedeutung. Samenplantagen sind ein Weg, dass dafür erforderliche Saatgut bereitzustellen...

Ein Reinbestand Weiß-Tannen in Reih und Glied: Samenplantagen dienen der gesicherten Versorgung mit gesetzlich zugelassenem Saatgut, etwa für Waldumbau und Wiederbewaldung (Foto: Dr. Horst Sproßmann) Ein Reinbestand Weiß-Tannen in Reih und Glied: Samenplantagen dienen der gesicherten Versorgung mit gesetzlich zugelassenem Saatgut, etwa für Waldumbau und Wiederbewaldung (Foto: Dr. Horst Sproßmann)

 
Junge Forstbäumchen kann es nur geben, wenn diese in Forstbaumschulen angezogen werden. Dazu braucht es aber Saatgut. Nicht irgendein Saatgut, sondern zugelassenes Saatgut, dass dem deutschen Forstvermehrungsgutgesetz entspricht. Um dieses zu gewinnen, verfolgt die ThüringenForst-AöR gleich mehrere Wege.

Anzeige MSO digital
Neben der jährlichen Saatguternte in den landesweit rund Siebenhundertundsiebzig ausgewiesenen Forstsaatguterntebeständen verfügt die Landesforstanstalt auch über neunzehn forstliche Samenplantagen mit etwa dreißig Hektar Fläche. Fünf weitere Plantagen sind in Planung. Diese sind notwendig, wenn für bestimmte Baumarten keine oder wenig Saatgutbestände in Thüringens Wäldern verfügbar sind. Denn Saatgutbestände müssen unter anderem gewisse Mindestflächen vorweisen.

In solchen Fällen sind Samenplantagen oft die einzige Möglichkeit, um qualifiziertes Vermehrungsgut, insbesondere auch für seltene Baumarten, in ausreichenden Mengen gewinnen zu können.
 
Samenplantagen sind „gute" Plantagen
„Ende der 1950er Jahre wurde in West- wie Ostdeutschland damit begonnen, Samenplantagen anzulegen“, erläutert Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand. Dabei handelt es sich tatsächlich um „Plantagen“, also Waldflächen mit einer einzigen Baumart, die streng geometrisch aufgebaut sind, eine gute Befahrbarkeit bieten und nur einem Ziel dienen: Der Produktion von Saatgut. Dort sind Bäume zu finden, die als Pfropflinge aus sog. „Plusbäumen“ entstanden sind. Plusbäume sind gezielt ausgewählte Bäume, die von Experten nach hoher Vitalität, starkem Wachstum und herausragenden Formmerkmalen ausgesucht wurden.

In Samenplantagen sind gleichsam „die Besten der Guten“ zusammengeführt. Damit diese sich biologisch vielfältig vermehren, werden gezielt Nachbarschaften hergestellt. Das besondere an Samenplantagen: Die dortigen Bäume werden bei Erreichen von etwa vier bis fünf Metern Baumhöhe zurückgeschnitten. Damit wird sichergestellt, dass die Bäume gut beerntet werden können, ohne in schwindelnd hohe Wipfel hinaufklettern zu müssen.

Dies bedeutet, dass Samenplantagen einen hohen Pflegeaufwand benötigen, ihr Unterhalt also teuer ist. Innerhalb der ThüringenForst-AöR ist das Forstliche Forschungs- und Kompetenzzentrum Gotha (FFK) für diese Aufgabe zuständig. Jährlich erntet das FFK rund 100 kg reines Saatgut aus Samenplantagen, aus dem etwa 750.000 mögliche Pflanzen in der betriebseigenen Forstbaumschule Breitenworbis gezogen werden können. Die Forstbaumschule beliefert schließlich die 24 Thüringer Forstämter mit den gewünschten Baumarten.
 
Die Anpassung der heimischen Wälder an die Klimafolgen durch Pflanzung klimaresilienter Baumarten ist für die Waldbesitzenden eine Herkulesaufgabe, die Jahrzehnte in Anspruch nehmen wird. Neben den Saatguterntebeständen ist Thüringen mit den vorhandenen Samenplantagen gerüstet, um die nachhaltige Versorgung mit geeignetem forstlichem Vermehrungsgut in allen Waldbesitzarten sicherzustellen.
 
 
 
 
 
 
Autor: emw

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.