tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 11:11 Uhr
04.10.2022
NNZ-Sportergebnisdienst Kegeln

Erste Niederlage für Salza

Nichts Positives von den Nordhäuser Seniorenkeglerin vom dritten Spieltag aus den Landesspielklassen zu berichten. Die TSG Salza bezog in Erfurt ihre erste Saisonniederlage und auch die Zweite des Nordhäuser SV kam geschlagen nach Hause. Das Spiel der NSV-Ersten in Altenfeld wurde verlegt...

Nun hat es also auch das Salzaer Mixed-Team erwischt. Die zuletzt so stark spielende Steffi Boenki brauchte lange um in Gang zu kommen. Nur Unentschieden auf der ersten Bahn, dann sogar eine knappe Niederlage. Dann aber schien sie auf Betriebstemperatur, landete mit 141:110 einen überlegenen Bahnsieg.

Anzeige MSO digital
Doch ihr Gegner, Ex-Landessportchef Peter Gösel, schlug zurück, holte sich im Schlussspurt noch seine zweite Bahn und damit trotz geringerer Gesamtholzzahl den Mannschaftspunkt. Im anderen Duell fanden weder Dieter Werner noch die ihn ablösende Ehefrau Ines die richtige Spur. 0:2 bei Halbzeit, aber bei 28 Holz Rückstand Salza noch in Schlagdistanz.

Aber auch Rainer Krätzschel kam nie richtig in die Gänge. Zwar gelangen zwei Bahnsiege, aber die des Gegners waren deutlicher und so waren fast schon alle Messen gesungen. Rainer Schubert hätte schon mit 57 Holz Vorsprung gewinnen müssen um wenigstens noch ein Remis herauszuholen. Er gab auch alles, führte nach drei Bahnsiegen schon mit 47 Holz. Auf der vierten und letzten Bahn aber musste er sich trotz weiter guter Leistung knapp geschlagen geben. Damit war die erste Saisonschlappe perfekt während Gispersleben seinen ersten Saisonsieg feiern konnte.

Landesliga Senioren 120 Wurf
TSV Motor Gispersleben II TSG Salza5:1(1945:1929/8,5:7,5)
Steffi Boenki0:1(501:493/1,5:2,5)
Dieter Werner/Ines Werner0:1(451:487/1:3)
Rainer Krätzschel0:1(448:476/2:2)
Rainer Schubert1:0(529:489/3:1)



Eine ganz bittere Niederlage mit winzigen drei Holz musste die 2. Seniorenmannschaft des Nordhäuser SV in Thamsbrück hinnehmen. Es fing optimal für die NSVer an. Ingo Koudele legte eine fulminante erste Bahn hin, gewann mit 236:212. Und auch Uwe Schmögner hatte die Nase vorn. Er war auch am Ende klarer Sieger. Doch Ingo Koudele tat der Bahnwechsel nicht gut. Schon in die Vollen flutschte es nicht mehr so gut. Und als er beim zweiten Räumen einmal sogar acht Würfe für eine Neun brauchte, sich insgesamt elf Fehlwürfe leistete wurde es noch eine deutliche Niederlage. Thamsbrück lag vor dem zweiten Paar knapp mit 12 Holz in Front.

Beim letzten Bahnwechsel aber hatten die Nordhäuser wieder mit 31 Holz Vorsprung ein scheinbar sicheres Polster. Heinz Schulz glänzte mit 240:201 Holz und auch „Kalle“ Gleitze lag knapp vorn. Beide konnten aber dieses Niveau nicht halten. Schulz ließ seinen Kontrahenten zwar nicht näherkommen, aber Gleitze brach im letzten Räumen ein und Thamsbrück kam noch zum glücklichen Sieg.
Uwe Tittel

Landesklasse Senioren 100 Wurf
Thamsbrücker SV Nordhäuser SV II1679:1676
Ingo Koudele416:458
Uwe Schmögner414:384
Karl-Josef Gleitze398:428
Heinz Schulz448:409

Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.