tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 08:33 Uhr
19.01.2023
Polizeibericht

Parfüm ist seine "Leidenschaft"

Edles Parfüm im Wert von mehreren hundert Euro hat ein unbekannter Dieb gestern Nachmittag in einer Drogerie in Nordhausen erbeutet. Doch der kam nicht weit...


Im Rahmen der Anzeigenaufnahme wurde dann bekannt, dass der gleiche Täter bereits ein paar Tage vorher auch schon Parfüm für einen dreistelligen Betrag gestohlen hatte.

029
Durch eine sehr gute Personenbeschreibung gelang es dann zivilen Einsatzkräften im Stadtgebiet Nordhausen den Täter ausfindig zu machen und festzunehmen. In seinen Taschen fand man dann auch das gestohlene Parfüm. Gegen den 23-jährigen Afghanen wurden in der Folge mehrere Strafverfahren eingeleitet.
Autor: psg

Kommentare
emmerssen
19.01.2023, 09.02 Uhr
Und Tschüss
Wieder einer mehr auf der Abschiebeliste. Aufenthaltsrecht verloren.
Wir haben genug deutsche Kriminelle, brauchen wir nicht noch welche aus dem Ausland dazu.
Rob2000
19.01.2023, 09.25 Uhr
Keine Panik...
da wird keiner abgeschoben...hier wird mal mit dem zeigefinger gewunken und gut ist!
Der hält vielleicht ein paar Tage die Füße still und danach geht die selbe Tour von vorne los. Wer da anders denk, den kann man nicht mehr helfen.
Echter-Nordhaeuser
19.01.2023, 09.42 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht mehr zum Thema des Beitrages
Marino50
19.01.2023, 09.45 Uhr
Parfüm geklaut
Kein Knopf in der Tasche, nicht arbeiten, aber klauen wie die Raben. In der Heimat werden die Hände abgehackt.
Hier würde ein Strafverfahren eingeleitet werden. Aber das Goldstückchen muss toll riechen beim nächsten Diebstahl.
Peperoni
19.01.2023, 15.32 Uhr
Parfüm ist seine"Leidenschaft"
Sehr schöne Kommentare, ist heute schon der 1.april?Aber mal ernsthaft, alles interessant wird aber nicht umgesetzt, man schiebt doch keine Fachkräfte ab. Das alles wird noch viel interessanter. Schönen Tag noch
Mitternacht
19.01.2023, 16.34 Uhr
Einmal nur, einmal würde ich mir wünschen,
bei einem Parfümdiebstahl eines Deutschen die Forderung nach Hände-Abhacken zu lesen.
Dann wüsste ich, die Mitkommentatoren sind zumindest stringent krass drauf, und nicht nur, wenn die Nationalität des Täters in der Meldung steht.
grobschmied56
19.01.2023, 16.58 Uhr
Zumindest hat er sich bemüht ...
... nicht als anrüchiger, sondern als 'dufter Typ' aufzufallen.
Marino50
19.01.2023, 17.22 Uhr
Mitternacht
Es existieren in anderen Ländern auch andere Strafen für begangene Straftaten als in der BRD. Und dieser junge Mann war gewiss nicht traumatisiert. Alle Straftaten kann man nicht so entschuldigen, zumal es ein Wiederholungstäter ist. Was würde ihm in seinem Heimatland für eine Strafe erwarten?
Das klappt bei einheimischen Straftätern auch nicht mit der Begründung einer "schlechten Kindheit".
Peperoni
19.01.2023, 17.29 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Kommentarfunktion ist kein Chatraum
tannhäuser
19.01.2023, 18.49 Uhr
23???
Gesegnes Alter für einen Windhund!

Auf 2 Beinen kann er auch noch laufen und Zauberkunstücke wie den Parfüm-Verschwindibus-Trick vorführen?
Peperoni
19.01.2023, 19.19 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Kommentarfunktion ist kein Chatraum
Kobold2
19.01.2023, 19.46 Uhr
Ach,
Wie toll muss man sich fühlen, wenn man sich endlich wieder über die gern genommene Zielgruppe auslassen kann.
Da bin ich voll bei Mitternacht und die Bestätigung haben wir gleich darauf.
Beim Artikel über den Überfall im sondershäuser Kaufland herrscht die erwartete Ruhe.
Straftat bleibt Straftat aber wird halt bei den üblichen Kommentatoren seeehr unterschiedlich gesehen. Da ist ein Diebstahl kommentierungswürdiger, als Raub und die Bedrohung von Gesundheit und Leben .....
tannhäuser
19.01.2023, 20.22 Uhr
Warum kommentieren Sie nicht....
...als Erster zum Thema Kaufland, wenn es Ihnen so wichtig ist, Schadenfreude bei der Herkunftsangabe von Straftätern zur Schau zu stellen, kobold2?

Weil es einfacher ist, Vorkommentatoren moralisch disziplinieren zu wollen als selbst eine Diskussion zu eröffnen?

Übrigens zu diesem Thema: Erklären Sie mir bitte, was/wer der bei der Täterbeschreibung erwähnte "Deutsche Phänotyp" ist und was ihn vom Afghanen unterscheidet!

(Damit schliesse ich ausdrücklich Staatsbürgerschaft und Hunderasse aus!)

Danke im Voraus!
Peperoni
19.01.2023, 20.28 Uhr
Parfüm ist seine"Leidenschaft "
Redaktion, sogenannte genau das habe ich auch schon vermutet, werde euch dann eben auf anderen Webseiten loben,Qualitäts - Journalisten eben doch auf Bildzeitungs - Niveau oder vielleicht Neues Deutschland......
———————————————————-
Anfrage d. Red.: Lesen Sie manchmal auch selber, was Sie da schreiben?
Kobold2
19.01.2023, 21.26 Uhr
Och nun
Hab ich probiert, kam aber leider nicht durch.
Schadenfreude ist mir fremd.
Dagen nervt dieses primitive pauschale Draufhauen, sobald es sich nicht um einen "Kerndeutschen" handelt und das verharmlosen auf der andern Seite. Dazu passen dann auch gut die Nachfragen nach der Nationalität, wenn es aus dem Artikel nicht hervorgeht.
Vor ein paar Jahren hätte ich nicht erwartet, das sie sich ebenfalls derart selbst vorführen.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.