tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 12:15 Uhr
20.03.2023
Passionszeit in Nordhausen:

Monumentale Klänge gingen Bach 41 voraus

Monumentale Klänge hatte Kantor Michael Goos für den Sonntagabend versprochen und sein Versprechen gehalten. Im gut besetzten Nordhäuser Dom zum Heiligen Kreuz war das erste Konzert der Reihe Wort und Musik zu hören...

Mehrere Veranstaltungen zur Passionszeit in Nordhausen (Foto: R.Englert) Mehrere Veranstaltungen zur Passionszeit in Nordhausen (Foto: R.Englert)

Die „Symphonie de la Passion“ des belgischen Komponisten Paul de Maleingreau, gespielt von Kantor Michael Goos erfüllte den Dom. Dankbar für die Gastfreundschaft der katholischen Gemeinde genoss Goos das Spiel an der Klais-Orgel. Eine der größten ihrer Art in Thüringen, wie er erklärte, und wie gemacht für dieses schwierige Werk. Herangetastet hat sich der Kantor an Maleingreau seit Herbst vergangenen Jahres, intensiv auseinandergesetzt nach dem Jahreswechsel. „Es gibt Stellen, die laufen wunderbar entspannt, andere fordern den Organisten täglich aufs Neue“, erläutert er sein Herantasten an die Melodien. Pfarrer Wolf-Johannes von Biela führte inhaltlich zur Musik hin und übersetzte das Thema in ganz persönliche Fragen an die Anwesenden: „Kannst du zugeben Angst zu haben? Hörst du auf deine Träume? Wessen Last trägst du mit? Ein Abend, der in den Besuchern nachklingen wird.

Wort und Musik II/Bach41 startet - 25. März
Bereits am kommenden Samstag, dem 25. März um 18 Uhr, steht Wort und Musik II in der St.-Blasii-Kirche auf dem Programm. Pfarrerin Elisabeth Alpers-von Biela wird die textliche Gestaltung des Abends übernehmen. Zudem erklingen Orgelwerke Johann Sebastian Bachs - Präludium und Fuge e-Moll und h-Moll sowie die fulminante Fantasie c-Moll. Zusätzlich sind Choralvorspiele zu Passionschorälen aus dem Orgelbüchlein, gespielt von Kantor Michael Goos, zu hören. Diese Abendmusik ist auch ein Teil seiner Reihe „Bach41“. Spielen wird Goos dabei Bachs komplettes Orgelwerk in 14 Konzerten und zahlreichen Gottesdiensten innerhalb von 41 Monaten. „In barocker Zählweise ergibt die Übersetzung des Wortes BACH in die Position der Buchstaben im Alphabet 14 die Buchstaben JSBACH ergeben 41, das Spiegelbild von 14“, erklärt Goos den Hintergrund. Grund genug übrigens für den 41-jährigen Kantor, im 14. Jahr seiner Dienstzeit dieses Projekt anzugehen. Würde er alle Werke auf einmal spielen, so wären das etwa 14 Stunden Musik. Das sei dann doch ein bisschen zu lang, findet der Kantor und blickt fröhlich voraus: „In ohrengerechten Häppchen erleben Sie in den kommenden Monaten Bach41.“

Anzeige symplr
Johannespassion - 2. April
Die Nordhäuser Kantorei und Solisten werden vom Mitteldeutschen Kammerorchester begleitet, wenn am Palmsonntag, den 2. April um 19 Uhr die Johannespassion von Johann
Sebastian Bach in der Blasiikirche Nordhausen erklingt. „Bach hat die Partitur immer wieder überarbeitet, sodass man von mindestens vier Fassungen weiß, die zum Teil deutlich voneinander abweichen“, erklärt Kantor Michael Goos das Werk. Die letzte Fassung wird in Nordhausen am Palmsonntag erklingen. Durch die häufige Beteiligung des Chores in der Rolle des Volkes und die Kommentierung durch die Arien und Choräle bekommt die Leidensgeschichte Jesu eine sehr persönliche Note und beeindruckt nicht nur den Kantor immer wieder aufs Neue.

Solisten:
Amelie Petrich, Sopran
Anja Daniela Wagner, Alt
Stephan Kelm, Tenor
Dirk Schmidt, Bass
Stephan Heinemann, Bass

Diese drei Konzerte sind nur ein kleiner Teil der Nordhäuser Schritte in der Passionszeit auf Ostern hin. Die evangelischen Gemeinden Frauenberg und Blasii sowie die katholische Domgemeinde haben dazu gemeinsam einen Flyer veröffentlicht, der diese und viele andere Konzerte, Kreuzwege und Gottesdienste ankündigt.

Kreuzwege in Nordhausen

Ökumenischer Kreuzweg Mittelbau Dora - 26. März
Am Sonntag, dem 26. März um 14 Uhr, beginnt der ökumenische Kreuzweg im ehemaligen KZ Mittelbau Dora. Treffpunkt ist der Lagerbahnhof. „Das Lager Dora erinnert uns an die Schuld unserer Großväter und das Leid und den Tod so vieler Menschen“, erklären die Organisatoren. An fünf Stationen spüren die Teilnehmer dem Leiden der Gefangenen und dem Leiden Jesu nach, singen und beten gemeinsam.

Ökumenischer Jugendkreuzweg - 31. März
Eine besondere Form der alten Tradition des „Kreuzweges“ ist am Freitag, dem 31.März, in Nordhausen zu erleben: evangelische und katholische Jugendliche bereiten gemeinsam einen Abend vor, der in besonderer Atmosphäre an den Weg Jesu ans Kreuz erinnern soll und gleichzeitig die Bedeutung dieses Geschehens für heute aufschließt. Start ist um 18 Uhr in der Blasiikirche, alle Jugendlichen und Junggebliebenen sind herzlich willkommen.

Kreuzweg für Kinder und Familien - 07. April
Am Karfreitag, dem 7. April um 15.00 Uhr, startet an der Blasiikirche der Kreuzweg für die ganze Familie. Im Nordhäuser Dom beginnt er bereits um 10 Uhr.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige
Anzeige symplr