eic kyf msh nnz uhz tv nt
Fr, 15:51 Uhr
02.02.2024
Polizeibericht

Aufruhr im Einkaufszentrum

Ein 25-Jähriger hielt am Donnerstagabend Passanten in Nordhausen in Aufruhr. Für Kunden sichtbar hantierte er mit einem waffenähnlichen Gegenstand in einem Einkaufszentrum umher...

Anzeige symplr
Beamte der Polizei setzten den Mann umgehend fest und nahmen ihn eine Schreckschusswaffe ab. Der alkoholisierte Mann wurde anschließend einer Identitätsfeststellung unterzogen. Da der 25-Jährige weitere Gegenstände mit sich führte, die er dem Waffengesetz entsprechend nicht hätte bei sich haben dürfen, wurden diese beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Autor: red

Kommentare
grobschmied56
02.02.2024, 19.33 Uhr
Keine Ahnung, was der geschluckt hatte ...
... aber er sollte in Zukunft etwas mildere Sachen nehmen...
Wie Bitte
02.02.2024, 20.32 Uhr
Die Waffe abnehmen
und sofort ab nach Hause!
Kobold2
02.02.2024, 21.39 Uhr
Aber
ohne Rückfahrkarte...
tannhäuser
02.02.2024, 21.54 Uhr
Bleibt hier!
Irgendwo wird neuerdings immer gestreikt und nicht befördert!
sputnik80
03.02.2024, 01.28 Uhr
...
darf man fragen welcher Nationalität der Herr abstammt? Damit nicht wieder die Statistik beeinträchtigt wird! Meistens wird ja erwähnt das es sich und den Deutschen 25 jährigen Günther oder so handelt, aber wenn die Nationalität nicht erwähnt wird, handelt es sich meist um den Mustafa (Name nur als Beispiel, hätte auch Ali, Mehmet oder Abdul nehmen können) !

Anmerkung techn. Support:
Wir kennen die Nationalität aktuell nicht. Alles andere ist Spekulation.
Kobold2
03.02.2024, 11.07 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema
Wie Bitte
03.02.2024, 17.16 Uhr
@sputnik
Das letzte mal, als die Nationalität eines Täters in einer Meldung nicht genannt wurde, handelte es sich um einen Deutschen. Eine Enttäuschung.
Als zuvor bei einer anderen Meldung die Nationalität mit "deutsch" angegeben wurde, wurde sich furchtbar aufgeregt, warum die Nationalität überhaupt angegeben wird.
Wenn bei wieder anderen Meldungen eine Nicht-Deutsche Nationalität angegeben wird, geht die Kommentar-Party dann erst so richtig ab.

Was alles eint ist jedoch eines: die Kriminalitätsmeldung selbst interessiert keinen Menschen, die Tat interessiert nicht, mögliche Opfer interessieren nicht. Das alles überstrahlende Hauptkriterium ist stets "Nationalität? Nationalität?!"
Sie selbst sind dafür wieder einmal ein hervorragendes Beispiel.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr