nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 16:00 Uhr
16.01.2020
Deutschlandwetter

Zum Wochenende wird es kühler

Das milde Wetter neigt sich dem Ende zu. Zum Wochenende bringen Tiefausläufer viele Wolken, Regen und etwas Schnee. Ab Sonntag wird es wieder freundlicher, aber besonders nachts und morgens auch deutlich kälter...


Der Freitag bringt verbreitet noch mal freundliches und 7 bis 12 Grad mildes Wetter. Sonne pur gibt es besonders zwischen Weser und Elbe sowie südlich der Donau. Zähes Dauergrau hält sich dagegen vor allem in Franken und Niederbayern. Im Tagesverlauf ziehen in der Westhälfte dichte Wolken und Regen auf. Ab dem Abend kann es im Schwarzwald und nachts auch Richtung Alpen bis in die Täler schneien.

Am Samstag herrscht meist trübes und windiges Wetter. Im Süden beginnt der Tag oberhalb von 600 bis 800 Meter Höhe mit Schnee. Sonst kann es besonders vormittags ein wenig regnen. In höheren Lagen rieseln auch ein paar Flocken. Nur am Alpenrand schneit es länger. Die Temperaturen erreichen nur noch 3 bis 8 Grad.

Am Sonntag setzt sich die Sonne im Norden wieder häufiger durch. Im Süden rieseln noch ein paar Flocken. Die neue Woche startet mit einem kräftigen Hoch trocken und teils sonnig, teils neblig. Die Morgenstunden werden verbreitet frostig kalt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.