tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 11:48 Uhr
26.08.2021
Buggys und Jogger

Von gut bis mangelhaft

Sie sind zusammenklappbar und wendig – doch kleine Passagiere sitzen in den geprüften Buggys oft unbequem. Auch Schadstoffe vermiesen die Fahrt. Die Stiftung Warentest hat 12 Buggys mit verstellbarer Rückenlehne untersucht, davon neun klassische Modelle zu Preisen von 159 bis 430 Euro und drei, die für sportliche Aktivitäten wie Joggen beworben werden, zu Preisen von 600 bis 870 Euro. Die Ergebnisse reichen von gut bis mangelhaft...

Nur in wenigen sitzen Drei- bis Vierjäh­rige gut. (Foto: Stiftung Warentest) Nur in wenigen sitzen Drei- bis Vierjäh­rige gut. (Foto: Stiftung Warentest)
Alle Buggys im Test lassen sich zum Transport leicht zusammenklappen und überstanden die anspruchsvollen Haltbarkeitsprüfungen problemlos. Doch große Unterschiede gab es bei einem der wichtigsten Kriterien: der kindgerechten Gestaltung.

Anzeige MSO digital
Die meisten Buggys sind nicht wirklich komfortabel. Nur ein klassischer Buggy für 250 Euro bietet einen guten Sitzkomfort, ist wendig und geländetauglich. Den teuersten Buggy für 430 Euro empfehlen die Tester nur für ein Alter von etwa neun bis zwölf Monaten. Sportliche Eltern haben zwei gute Jogger-Buggys zur Wahl.

Buggy-Teile, die Kinder und Eltern berühren, untersuchten die Tester auch auf Schadstoffe. Zwei Modelle waren auffällig belastet: Der Kindergriff des Hartan-Buggys enthielt eine höhere Menge des Phthalat-Weichmachers DEHP als laut EU-Grenzwert erlaubt. Die Substanz kann die Fruchtbarkeit beinträchtigen. Der Hersteller bietet an, den betroffenen Griff auszutauschen.

Eine verboten hohe Konzentration DEHP wiesen die Tester auch im mitgelieferten Regenschutz des tfk-Joggers nach. Laut Anbieter sei nur die orangefarbene Haube mit bräunlicher Folie betroffen. Käufer können sich an service@tfk.buggy.com wenden, um den Regenschutz austauschen zu lassen.

Der vollständige Test ist in der September-Ausgabe der Zeitschrift test und unter www.test.de/buggy veröffentlicht.
Autor: psg

Kommentare
Halssteckenbleib
26.08.2021, 23.44 Uhr
Buggies na und?
Früher gab so was nicht und ich lebe auch noch.Heute ist jeder Mi....t gleich lebensgefährlich.Kein Wunder das nur noch am gedreht wird.Buggys finde ich richtig toll...tolle Erfindung die sowas von sicher ist.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.