tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 08:03 Uhr
05.10.2021
Polizeibericht

Kein Essen, dafür in die JVA

Ein Brandmelder in einer Wohnung verhinderte am Montagabend vermutlich Schlimmeres. Gegen 20.40 Uhr meldete eine Anwohnerin in der Johannes-Thal-Straße den aktiven Melder. Die Feuerwehr rückte aus...

Anzeige MSO digital
In der betreffenden Wohnung hatte der 56-jährige Bewohner Essen auf dem Herd und sich betrunken schlafen gelegt. Das Essen brannte an und verursachte das Auslösen des Melders. Der Wohnungsinhaber kam vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus, musste aber nicht stationär aufgenommen werden.

Nach Hause durfte er aber nicht. Eine Überprüfung des Mannes hatte ergeben, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Polizisten nahmen ihn fest und brachten ihn noch am Abend in eine Justizvollzugsanstalt.
Autor: psg

Kommentare
Gehard Gösebrecht
05.10.2021, 10.34 Uhr
Haftbefehle und nur noch Haftbefehle
Man liest nur noch Haftbefehle!
Das ist so ein richtiger Gefängnisstaat geworden.
Da konnte wieder Jemand seine Geldstrafe nicht bezahlen und schon geht es ab in den Kahn.
Da missbraucht und tötet Jemand ein Kind und da wird um die Inhaftierung noch gefeilscht, weil man ja Rechte hat.
Wer seine Geldstrafe wegen eines Hühnerdiebdeliktes nicht bezahlen kann, der hat seine Rechte verspielt.
Eine schöner "Rechtsstaat"ist das.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.