tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 18:35 Uhr
26.11.2021
nnz-Foto des Tages

Erster Schnee in diesem Winter

Hoch oben in den "Bergen", da hat heute der Winter seinen Einzug gefeiert. Wenn Sie noch wissen wollen, die ersten Flocken tanzten, dann sind Sie nur noch einen Klick von der Antwort entfernt...

Erste Flocken in Sophienhof (Foto: W. Jörgens) Erste Flocken in Sophienhof (Foto: W. Jörgens)
Natürlich, es ist "ganz oben" im Landkreis Nordhausen, in Sophienhof. Unser Leser Wolfgang Jörgens hat uns diese Aufnahme zukommen lassen.

029
Sie entstand gegen 17.45 Uhr und wie Herr Jörgens in seinen winterlichen Grüßen mitteilte, war auch der ersten Schneepflug schon unterwegs.
Autor: psg

Kommentare
Pe_rle
27.11.2021, 10.57 Uhr
Schnee
endlich mal was erfreulicheres als Corona
wird auch wieder nicht allen passen
Winfried Schmitt
27.11.2021, 11.08 Uhr
Was saht dr Nordhisser?
Fär sowas haan se Gäld!!
Helena2015
27.11.2021, 18.28 Uhr
Nächste nichtmenschliche Pandemie?
Also, ich hasse Schnee und das schon seit frühester Kindheit. Manchmal denke ich, wenn ich, dass ich von den Steuern, mehr unsinnige als sinnige, mir hätte ein Land ohne Winter aussuchen können… wäre super gewesen!
Aber nun mal weg von meiner Meinung, ist ein persönlicher Wunsch mit Ironie.
Seit dem Wintereinbruch im vergangenen Jahr und der war nicht einmal lang, gruselt es mir!
In NDH wird es wieder keine Räumdienste geben, geschweige denn einen Schneeflug!
Gar niemand wird mal wieder darauf vorbereitet sein, ganz plötzlich trifft dann die Stadtverwaltung und die Vermieter (WBG Südharz und Städtische) das angebliche Schneechaos, dass für einen europäischen Winter ganz normal ist.
Ich gehe auf die Rentenzeit zu, in meiner Kindheit gab es solche Winter von Dezember bis Februar fast jedes Jahr.
Anfang dieses Jahres musste ich 2 Tage Urlaub investieren, um (wie geschrieben bin über 60 und körperlich gehandicapt) die Straße zu räumen, in der ich meinen angemieteten Parkplatz habe, Privatgrundstück der WBG Südharz.
Es war auch keine Frage der fehlenden Technik oder der Einsatzkräfte, es ging hierbei wohl in erster Linie mal wieder ums Geld.
Ich selbst wusste, welche Firmen Kapazitäten und entsprechendes Gerät haben und schlug diese sogar vor!
Die Straße bliebt letztendlich so wie wir Anwohner sie vor und nach unserer Arbeit mit Schneeschippen (die der Vermieter nach Tagen gnädiger Weise zur Verfügung stellte und Besen räumten, da der Wintereinbruch kurz war, tat das milde Wetter, das folgte, den Rest!
Deshalb frage ich hier nach einer Schnee-Pandemie ohne mich über die gerade herrschende Pandemie lustig machen zu wollen!
Ich habe in diesem Jahr leider keinen Urlaub mehr zur Verfügung…
Wenn es in diesem Jahr hoffentlich nicht so schlimm wird mit der weißen Pracht, sollte ich vielleicht für Jan./Febr. zwei Urlaubstage einplanen? Oder klappt vielleicht irgendetwas in dieser Stadt auf Anhieb?
In diesem Sinn einen erholsamen Sonntag
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.