tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 10:00 Uhr
06.12.2021
Für Thüringen und auf Bundesebene ausgezeichnet

Neanderklinik Harzwald erhält renommierten Preis

Es ist derzeit unter dem Eindruck des alles beherrschenden COVID-19-Virus keine leichte Zeit für Einrichtungen wie die Neanderklinik Harzwald in Ilfeld. Um so bewundernswerter, wenn es Einrichtungen gibt in denen, trotz aller Widrigkeiten, Wissen und Herzblut für alte und kranke Menschen, die unseren Respekt und unsere Liebe verdienen, in die Waagschale geworfen werden. Dafür wurde die Klinik jetzt ausgezeichnet …

Glückliche Gesichter der Verantwortlichen bei der Auszeichnungsfeier (Foto: privat) Glückliche Gesichter der Verantwortlichen bei der Auszeichnungsfeier (Foto: privat)

Seit 1993 als Krankenhaus in privater Trägerschaft unter dem Namen Neanderklinik Harzwald GmbH steht das einstige Klinikum seit 2000 vorbildhaft für eine stationäre Pflegeeinrichtung, die sich auf die Versorgung und Betreuung von Menschen mit Demenz spezialisiert hat. Die Klinik am Rande des Harzes verfügt über 110 Pflegeplätze einschließlich integrierter Kurzzeit- und Tagespflege mit 15 Plätzen. In diesem Jahr erhielt die Einrichtung für ihr allumfassendes Engagement und ihre konstante Leistung auf dem Gebiet der Organisation und der Weiterentwicklung der Pflege den „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung, nachdem sie bereits 2016 dafür nominiert war und im Vorjahr eine Auszeichnung als Finalist erhalten hatte.

Die Neanderklinik Harzwald GmbH unterscheidet von vielen anderen Einrichtungen dieser Ar, dass die Mitarbeiter der Einrichtung von Beginn an einen großen Schwerpunkt im Qualitätsmanagement einschließlich eines Risiko-Managements der Notfall- und Ausfallpläne sahen. Die hausinterne Fehlermöglichkeitseinflussanalyse (FMEA) betrachtet das Team der Einrichtung dabei nicht als notwendiges Übel, sondern als Chance. Eine Herangehensweise, die gerade im Krisenjahr 2021 dazu führte, dass sich Pfleger und Pflegerinnen auf das Wichtigste konzentrieren konnten – den sensiblen Umgang mit ihnen anvertrauten Menschen und deren Angehörigen.

029
„Besonders stolz sind wir“, erklärt Martina Röder, Geschäftsführerin der Einrichtung, „dass wir seit Beginn der Corona-Pandemie keine einzige Covid-19-Infektion innerhalb der Pflegeeinrichtung verzeichnen mussten. Deshalb nehmen wir die Auszeichnung als Preisträger des Mittelstandspreises als eine Herausforderung an, verbunden mit dem Auftrag, uns stetig weiterzuentwickeln und unsere Erfahrungen an zukünftige Generationen in der Pflege weiterzugeben.“

Und weil die Performation der Neanderklinik die Bundes-Jury so begeistert hat, wurde das Thüringer Unternehmen gemeinsam mit drei weiteren, von ursprünglich mehr als 30 Preisträgern, noch mit der Ehrenmedaille der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet.

Doch die Neanderklinik Harzwald GmbH arbeitet nicht nur an der ständigen Fortbildung des eigenen Teams, sondern pflegt intensive Kontakte mit dem Deutsch-Ukrainischen Pflegeverband in puncto Neueinstellungen von qualifizierten Pflegefachkräften. Weitere Kooperationen bestehen mit Partnern des Gesundheitswirtschaftsmarktes und der Pflegewissenschaft. Seit 2005 unterhält die Neanderkilinik zudem eine eigene Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe, in der Ausbildungen zu Fachkräften der Geriatrie und Gerontopsychiatrie sowie von Betreuungskräften, Pflegedienstleitungen und Pflegeassistenten angeboten werden.
Autor: red

Kommentare
Envites
06.12.2021, 16.50 Uhr
Glückwunsch zur hohen Auszeichnung!
Die Ebene Thüringen übersprungen und den Bundespreis bekommen, fast wie früher als Neander noch dort wirkte...
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.