tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 16:07 Uhr
12.01.2022
Aus der Arbeit der Bundespolizei

Mit dem Streifenwagen nach Hause

Trotz der Vielzahl von Bahnreisenden am Erfurter Hauptbahnhof weckte ein augenscheinlich allein reisender 12-Jähriger gestern das Interesse der Bundespolizei. Und schon bald war die Fahrt des minderjährigen Ausreißers beendet. jedenfalls die Bahnfahrt...

029
Der Junge entzog sich am gestrigen Tag der elterlichen Obhut in Jena. Wie er es in einen Intercityexpress nach Erfurt schaffte, war zunächst nicht zu rekonstruieren. Gleichwohl gab er gegenüber den Bundespolizisten zu verstehen, dass er mal etwas erleben wollte.

In der Folge seiner alleinigen Reise wurde er zunächst in den schützenden Gewahrsam der Bundespolizei verbracht. Über Befragungen und Rücksprache mit benachbarten Dienststellen wurde bekannt, dass der Junge bereits als vermisst gemeldet war.

Neben seiner Zugreise erlebte er somit auch noch eine Fahrt in einem Polizeiauto der Landespolizeiinspektion Jena, die ihn in Erfurt abgeholt und zu seinen Sorgeberechtigten zurückgebracht hat.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.