tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 15:58 Uhr
18.06.2022
Wacker gegen Budissa Bautzen

Mission Klassenerhalt

Heute muss Wackers Erste alles geben - wenn die Würfel des Schicksals fallen und die Fußballgötter den Nordhäusern gewogen sind, dann kann die Klasse vielleicht gehalten werden. Aber Budissa Bautzen, Inter Leipzig und Rot-Weiß Erfurt haben dabei auch ein Wörtchen mitzureden…

Gegen Bautzen mussten die Nordhäuser auf dem Felde ran, doch die Entscheidung über Wackers Wohl und Wehe sollte nicht allein hier fallen. Die Zielvorgabe der Nordhäuser: am Ende des Tages vor Inter Leipzig stehen. Ein Sieg gegen Bautzen, selbst ein Unentschieden, wäre da nicht schlecht, doch gleichzeitig muss Inter in Erfurt gegen Rot-Weiß verlieren. Sollte dieses Szenario eintreten, reicht Wacker ein magerer Punkt. Spielen die Leipziger hingegen unentschieden, muss Wacker drei Punkte holen, oder man steigt ab. Verliert Wacker oder Inter gewinnt, dann ist der Traum vom Klassenerhalt aus.

Anzeige MSO digital
Und kurz nach dem Anpfiff schien es so, als würde das Flehen der Nordhäuser Fans erhört - RWE ging in Minute 9. gegen Inter mit 1:0 in Führung. Und Wacker kann knappe zehn Minuten später nachlegen, Knopp verwandelt sein 8. Saisontor, bringt Wacker in der 20. Minute in Führung und rückt den Klassenerhalt in greifbare Nähe. Den Erfurtern ist der Aufstieg sicher und doch lässt RWE heute nichts anbrennen - in Minute 29. fällt das 2:0. Man kontrolliert die Partie gegen Inter Leipzig souverän und kann kurz vor Ende der ersten Hälfte auf ein komfortables 3:0 erhöhen.

Bis hierhin sieht es gut aus für die Nordhäuser Wünsche, doch Wacker spürt den Gegenwind der Budissa. In der 33. Minuten gelingt denen der Ausgleich und mit dem Stand von 1:1 geht es in die Pause. Bliebe es dabei, würde auch das gerade noch reichen.

Die Erfurter starteten in vollem Lauf in die zweite Hälfte legten in der 46. und 52. Minute zum 4:0 und 5:0 nach und ließen diesem fulminanten Start einen regelrechten Torhagel folgen. Bis zum Schluss fallen für RWE noch sechs weitere Treffer, was die Partie zum Endstand von 11:0 und dem höchsten Sieg der Saison für Erfurt brachte.

Zwischen Wacker und Bautzen fiel der Schlagabtausch ausgeglichener aus. In der 61. Minute gelingt es der Budissa in Führung zu gehen, zwei Wechsel in der Folge können aber nicht verhindern, dass Nordhausen nur drei Minuten später der Ausgleich gelingt. Wieder war es Knopp, der für Wacker verwandelt. Beide Mannschaften kämpfen weiter, beide Seiten kassieren einmal Gelb, aber keinem gelingt es die Überhand zu gewinnen und so bleibt es beim Unentschieden. Wacker erkämpft sich den einen Punkt den man gebraucht hat, um den Abstieg zu verhindern.
Autor: red

Kommentare
wossi0
18.06.2022, 16.34 Uhr
Klassenerhalt geschaft !!!!
Super - Ihr habt es euch verdient !!

War zwar verdammt knapp, aber aufgrund einer guten Rückrunde und starken Auswärtsspielen bleibt ihr zurecht in der Oberliga.

Wir werden uns dann in der nächsten Saison sehen - mal sehen mit welchen Spielern und Trainer.
Trixie Kuntze
18.06.2022, 23.30 Uhr
Klassenerhalt ganz knapp geschafft!
Sicher, Klassenerhalt ist geschafft, ob verdient oder nicht kann und möchte Ich nicht beurteilen. Die Frage ist doch jetzt eher, für wie lange? Wie soll es in der nächsten Saison weitergehen? Wird jetzt etwa schon wieder geplant, massiv Premiumtrainer und -spieler wie einstmals zu importieren? Falls ja, habt Ihr nichts aus der letzten Misere gelernt!

Ihr von Wacker müsst endlich lernen sehr kleine Brötchen zu backen und nicht dauernd nach unerreichbaren Sternen zu greifen, sonst droht euch am Ende der nächsten Saison wirklich ein Abstieg! Und zwar für eine sehr lange Zeit. Und das wollt ihr doch nicht, oder?
Herr Schröder
19.06.2022, 07.36 Uhr
Herzlichen Glückwunsch
An die Mannschaft
gandalf
19.06.2022, 09.13 Uhr
@Trixie Kuntze
Wacker musste bis zur letzten Sekunde zittern, weil man seit 2 Jahren konsequent auf junge Spieler aus der Region setzt. In der Winterpause wurden keine Verstärkungen geholt, obwohl es die Tabellensituation eigentlich erfordert hätte und an Lars Greschke so lange festgehalten, bis man keine andere Wahl mehr hatte, als nochmal einen neuen Impuls zu setzen. Wo findet sich hier das von Ihnen beschriebene Szenario wieder...?

Man hat eher das Gefühl, dass SIE in einer längst vergangenen Zeit leben und nichts verstanden haben. Nehmen Sie es mir bitte nicht für übel...aber so einen unqualifizierten Blödsinn braucht kein Mensch!
exNordhäuser
19.06.2022, 10.29 Uhr
Glückwunsch!
Gratuliere zum Klassenerhalt!! Tolle Leistung in den letzten Spielen. Die Kampfmoral stimmte. Habt es verdient.
An @Trixi Kuntze wie @gandalf es ihnen schon plausibel erklärt hat , sie scheinbar in der Vergangenheit leben und überhaupt keine Ahnung von Wacker haben. Bitte informieren sie sich vorher bevor sie soviel Blödsinn schreiben. Auch bei anderen Kommentaren oder reicht der Horizont nicht!
Nochmals Gluckwünsch an die gesamte Truppe und Trainerstamm.
swk
19.06.2022, 14.43 Uhr
Zuerst
möchte ich allen, die Wacker aus dem Dreck ziehen, in den Wenige den Verein mit Größenwahn und blindem Gehorsam geführt haben, meinen Respekt zollen.
Was die aktuelle Mannschaft angeht, halte ich den Klassenerhalt eher für glücklich als verdient. Ohne in Spekulationen verfallen zu wollen, meine ich, dass Wacker bei einem regulären Saisonende abgestiegen wäre. Der Klassenerhalt wurde am Rechenschieber zu Gunsten von Wacker entschieden.
Sieht man sich die Bilanz gegen die 3 Absteiger an, wird das auch schnell klar:
In 5 Spielen nur ein einziger Sieg, und der nichtmal zu Hause. Die Bilanz gegen die schon länger feststehenden Absteiger Martinroda und Arnstadt mach das Dilemma noch deutlicher: Kein Sieg in 3 Spielen, dazu nur ein mageres Törchen. Für einen verdienten Klassenerhalt ist das meines Erachtens zu wenig.
Ich freue mich natürlich für Wacker, dass es am Ende gereicht hat, wenn auch nur glücklich, aber man sollte jetzt nicht in Selbstgefälligkeit verfallen, wie einige Kommentatoren hier. Ich wünsche dem Verein weiterhin alles Gute und hoffe, in der neuen Saison eine schlagkräftigere Mannschaft aufbieten zu können, um den Klassenerhalt auf dem Rasen zu entscheiden.
@Trixie Kuntze: Abseits ist dort, wo Sie sich gerade befinden.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.