tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 14:10 Uhr
05.07.2022
Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Auf Betrugsmasche mit falschen Polizisten reingefallen

Eine 33-jährige Frau wurde am Montag in Nordthüringen stundenlang von Betrügern angerufen und verlor letztlich mehrere tausend Euro. Sie gaben sich als Polizeibeamte aus Berlin aus. Angeblich wurde die Identität der Frau gestohlen und bei illegalen Drogengeschäften genutzt...

Anzeige MSO digital
Die Betrüger forderten die Frau auf, ihre tatsächliche Identität mittels Ausweisnummer nachzuweisen und ihr Geld sicher zu verwahren. Hierfür sollte sie Geldkarten verschiedener Anbieter kaufen und die dazugehörigen Codes in einem weiteren Telefonat dem Anrufer durchgeben. Zudem überwies sie, angeblich zur Sicherheit, Geld auf ein ihr fremdes Konto. Die 33-Jährige tat alles, zu was sie am Telefon aufgefordert wurde. Sie nahm bis zum Schluss an, mit echten Polizisten zu sprechen. Erst als sie eine Kopie ihrer Überweisung an eine Mailadresse schicken sollte, wurde sie bei der Adresse misstrauisch. Sie erstattete Anzeige.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.