tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 11:33 Uhr
23.09.2022
Ausstellung in der Flohburg

Sprache öffnet Räume

Am Mittwoch jährte sich zum 500. Mal der Erscheinungstermin des Neuen Testaments in der Übersetzung von Martin Luther. Eine Zeitenwende auch für die deutsche Sprache, die man in der Flohburg mit einer Sonderausstellung feiert...

Er hat die Übersetzung im Winter 1521-1522 auf der Wartburg angefertigt. Das ist der Beginn einer deutschen Sprache, die man im Wesentlichen im ganzen Land verstanden. Deshalb gibt es in Thüringen das Themenjahr „Welt übersetzen“.

029
Zwei Jahre später erschien die Schrift „An die Ratsherren aller Städte deutschen Landes “ in welcher Luther dazu aufruft Schulen und Bibliotheken zu gründen. Beide Ereignisse gehören unmittelbar zusammen.

Deshalb hat der Förderverein der Stadtbibliothek gemeinsam mit der Stadt im stadtgeschichtlichen Museum eine Ausstellung als Beitrag unserer Stadt zu diesen Ereignissen entwickelt.

Aus Nordhausen kam mit Justus Jonas einer der engsten Vertrauten und Mitstreiter von Luther. Großartige Leihgaben aus der Marienbibliothek und von privaten Sammlern veranschaulichen die Welt der frühen Drucke.

Die Ausstellung ist mit Film, Hörstation und vielfältigem museumspädagogischen Begleitprogramm auch für Schülerinnen und Schüler geeignet. Vielleicht ist das vor uns liegende Datum ein guter Anlass noch einmal zum Besuch der Ausstellung einzuladen und den Schulen auch Mut zu machen, diese zu besuchen.

Die Ausstellungseröffnung war Anlass für die Gründung des MENTOR-Projektes in Nordhausen. Menschen aus unserer Stadt und dem Landkreis werden in Zukunft im 1:1 Prinzip Kinder beim Lesenlernen unterstützen.

Konkret heißt das: Ein Kind wird einmal in der Woche für eine Stunde unterstützt. Die nnz hatte über das Programm berichtet, die Reaktionen waren laut Stadtbibliothek positiv. Mit dem Projekt will man über die Sprache auch in der Gegenwart Räume für die Kinder öffnen. Etwas neues lernen kann man auch in der dazugehörigen Ausstellung, für die man ein Begleitprogramm auf die Beine gestellt hat.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.