tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 08:22 Uhr
03.10.2022
Ergebnisdienst des Nordhäuser SV

Handballer mit Heimspieltag

Das Mammutprogramm der Handballer/innen wurde durch zwei Absagen, eine aus Arnstadt und eine Sondershausen, zwar ein wenig kleiner aber die Herausforderungen blieben hoch. Gute Nachricht gab es aus der Ferne, wo die B-Jugend ihren Einstand gab...

Neben den vielen Jugend Spielen gaben die Männer ihr Heimdebüt. Am Ende des Spieltages gab es nicht nur positives.

Die NSV-Männer unterliegen gegen Saalfeld (Foto: NSV) Die NSV-Männer unterliegen gegen Saalfeld (Foto: NSV)

Landesliga Männer / 01.10. / 19:00 Uhr / Ballspielhalle
Nordhäuser SV HSG Saalfeld/Könitz 23:33

Die Nordhäuser Landesliga Männer sind noch lange nicht da wo sie selbst sein wollten. Das zeigte auch die zweite Partie und erste Heimspiel in der Ballspielhalle am Samstag auf. Die schulisch- und beruflichen Ausfälle, verbunden mit den Abgängen der letzten Jahre, sind nur schwer zu verkraften.
Somit ist auch in diesem Bereich ein Neuanfang angesagt. Aller Anfang ist schwer. Dies zeigten die letzte Spielserie und der 1. Spieltag dieser bereits Saison.

Dabei verlief nach dem Führungstreffer der Gäste (0:1) die Partie recht vielversprechend. Lukas Fehling zog mit einem Doppelschlag die Führung auf Nordhäuser Seite (2:1). Ein weiterer Doppelschlag von Yannick Hund und plötzlich stand es 4:1 für Nordhausen.

Binnen zwei Minute wurde dieser Vorsprung dann verspielt. Ungenaues Spiel und einige Löcher in der Abwehr und der Vorsprung war weg (4:4). Dennoch hielten die Hausherren die Fahne im Spiel hoch. Führung zum 7:5. In der 17. Spielminute war auch dieser Vorsprung aufgebraucht und eine Minute später neigte sich die Waage zum ersten mal in Richtung HSG.

Lukas Fehling mit seinem Treffer Nummer 3 im Spiel holte die Hoffnung mit dem 8:8 wieder in die Reihen der Gastgeber. Danach waren wieder die Gäste am Zuge. Mit einem langen Sprint über 10 Minuten brachten sie bis zum Pausentee gleich 5 Tore zwischen sich und den Hausherren (10:15).

Nach der Kabinenansprache legte die HSG nach und erhöhte auf 10:17. Die Vorentscheidung war 26. Minuten vor Spielschluss gefallen. Jetzt gab es nur noch Schadensbegrenzung für den NSV. Die HSG spielte in der Folgezeit nicht unbedingt besser aber wesentlich effektiver.

Während Nordhausen von Minute zu Minute mehr verkrampfte und auch die Brechstange nicht mehr half spielte die HSG ohne Umwege direkt zum Torerfolg. Nach 60. Minute stand eine auch in der Höhe in Ordnung gehende 23:33 Niederlage auf der Anzeigetafel.

Angesichts der spielerischen Leistung auf dem Parkett ist das Saisonziel der Männer einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen eine Herausforderung. Der Wille ist da, die Ausfälle groß und die Saison lang.

Anzeige MSO digital
Thüringenliga männliche Jugend B / Mühlhausen
Vfb TM Mühlhausen Nordhäuser SV 22:33

Einen glänzenden Einstand erspielte sich die B-Jugend der Südharzer im Thüringer Oberhaus. Mit einem 33:22 Kantersieg in Mühlhausen unterstrichen sie ihre Saisonambitionen. Nur einmal überließen sie den Gastgebern die Führung und dies zu Spielbeginn. Sie brauchten allerdings über 3 Minuten ehe der 1:1 Ausgleich fiel. Das Tor selbst war wie ein Befreiungsschlag.

Beim 2:2 konnten der Vfb TM noch einmal ausgleichen, danach mussten die Hausherren die Nordhäuser ziehen lassen. Binnen 3 Minuten schraubte der NSV den Spielstand auf 6:3. Auch danach zogen sie die Initiative an sich und vergrößerten den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 17:10. Angesichts der Nordhäuser Spielweise mehr als eine Vorentscheidung.

Nach dem Pausentee waren es wieder der VfB TM der den Torreigen eröffnete. Die NSV Jungs brauchten wieder ein paar Minuten ehe der Motor wieder richtig rund lief (19:12 / 29. Spielminute). Einmal auf Touren enteilten sie binnen 90 Sekunden auf 23:12. Die Entscheidung war längst auf dem Parkett gefallen.

Nordhausen auch im weiteren Spielverlauf dominant. Der Spielstand ließ der Bank zudem Spielraum im Hinblick auf die Saison die Spielanteile zu verlagern. Am Ende stand mit 33:22 ein unerwarteter aber in der Höhe verdienter Sieg an der Anzeigetafel.

Nordhausen war den Hausherren aus Mühlhausen in fast allen Belangen überlegen. Mit dem doch deutlichen Erfolg holten sich das NSV Team das nötige Selbstvertrauen für die Saison. Eine gelungene Standortbestimmung.

Landesliga weibliche Jugend B / Ballspielhalle
Nordhäuser SV HSG Erbstromtal/ Eisenach 22:31

Trotz der Niederlage, ein gelungener Auftritt der neu formierten und ebenfalls von Ausfällen gebeutelten Mannschaft gegen den Staffelsieger des Vorjahres. Und dabei hätte die Partie sogar noch anders ausgehen können. Nach gleichwertigen Anfangsminuten (2:2) zogen die Gäste die Spielführung auf ihre Seite.

Nordhausen in dieser Phase etwas zurückhaltend ohne den nötigen Offensivdrang. Die Cleveren Gäste aus Eisenach nutzten dies konsequent aus. Es wurde eine Halbzeit die ein Streichresultat werden kann. Dem NSV fehlten das Selbstvertrauen und vor allem die verletzten Spielerinnen. Halbzeitstand 7:21.

Wer jedoch dachte die Mannschaft fällt in sich zusammen sah sich zu Beginn der zweiten 25. Spielminuten getäuscht. Frech und Witzig, auf einmal mit Selbstvertrauen aufspielend, sie hatten nichts mehr zu verlieren.

Sie knabberten Tor um Tor vom Vorsprung ab. Auch wenn die Chance auf einen Punktgewinn eher im Reich der Träume lag kämpften sie darum. Beim Abpfiff hatten sie zumindest einen Teilerfolg erzielt. Sie gewannen die zweite Halbzeit mit 15:10. Ein versöhnlicher Abschluss auch wenn die Partie mit 22:31 verloren ging.

Die Nordhäuserinnen müssen sich nicht verstecken. Es fehlt halt die Wettkampfpraxis um auch die schwierigen Minuten im ersten Spielabschnitt überstehen zu können.

Turnier Landesliga weibliche Jugend D / 01.10. / ab 10:00 Uhr / Ballspielhalle Nordhausen

Der erste Auftritt im Heimturnier war nicht ganz von Erfolg gekrönt. Obwohl man eine gute Vorbereitung gespielt und viel Spielpraxis gesammelt hatte war der Saisonauftakt eine andere Hausnummer.

In dieser Saison werden die Meisterschaften bis zu den 11/12 jährigen in Turnierform ausgetragen.
Nordhausen hatte im ersten von 3 Heimturnieren Jena und den THV II zu Gast. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in den beiden ersten Begegnungen die verloren gingen fand die Mannschaft den Spielfaden wieder.

Trotz des phasenweisen recht robusten Körpereinsatzes auf dem Parkett überwiegte bei den NSV Mädchen der Kampfgeist. Am Ende gelang ihnen jeweils eine Punkteteilung. Aller Anfang ist schwer. Und unter den Augen der vielen Eltern, die sich auch rührend hinter den Kulissen kümmerten, ist es schwer den Erwartungsdruck immer stand zu halten. Auch bei ihnen ist die Saison noch lang und keiner weiß was sie bringen wird.

Nordhäuser SV HBV Jena 90 3:7
Thüringer HC II Nordhäuser SV 4:2
HBV Jena Nordhäuser SV 5:5
Nordhäuser SV Thüringer HC II 3:3
Thüringer HC II HBV Jena 3:8
HBV Jena Thüringer HC II 7:1

Turnier Regionsliga gemischte Jugend E / Ballspielhalle Nordhausen

Für Verärgerung sorgte kurz vor Turnierbeginn die Absage von Einheit Sondershausen. Damit reduzierte sich das Turnier von 6 auf 2 Begegnungen.

Nordhausen in dieser Altersklasse gut aufgestellt, ließ der Zweiten von Sömmerda keine Chance.
Zu groß waren die Unterschiede im spielerischen Bereich. Sömmerda 2 mit dem jüngeren Jahrgang in der Rolandstadt angereist kämpfte dennoch um jeden Ballgewinn.

Mit Blick auf die Anzeigetafel hielten sich die NSV Spieler nur bedingt noch an die Anweisungen von der Bank. Der Torhunger war einfach größer. Nordhausen übernimmt mit dieser überzeugenden Vorstellung die Tabellenführung.

Gleichzeitig wurde die Frage nach den großen Fußstapfen ihrer Vorgänger beantwortet. Ja, das Team passt in die großen Fußstapfen die ihre Vorgänger hinterlassen haben hinein.

Nordhäuser SV I HSV Sömmerda II 12:1
SV Einheit Sondershausen Nordhäuser SV I Sondershausen nicht angetreten
HSV Sömmerda II Nordhäuser SV I 1:21
Nordhäuser SV I SV Einheit Sondershausen Sondershausen nicht angetreten
SV Einheit Sondershausen HSV Sömmerda II Sondershausen nicht angetreten
HSV Sömmerda II SV Einheit Sondershausen Sondershausen nicht angetreten

Turnier Regionsliga gemischte Jugend E
Spieltag mit Hindernissen

Für die Zweite der Nordhäuser sollte der Spieltag in Richtung Suhl gehen. Gespielt haben sie jedoch in Erfurt. Der Arnstädter HC meldete seinen beiden Mannschaften für das Wochenende ab. Damit reduzierte sich auch das Turnier in Suhl auf 2 Mannschaften. Der Verband reagierte und lenkte Nordhausen und Suhl nach Erfurt zum Turnier des Thüringer HC um.

Der Respekt der jungen Nordhäuser Mannschaft war bei ihrem ersten Auftritt Auswärts unübersehbar. Schnell lagen sie 0:2 zurück ehe sie durch einige Umstellungen ins Spiel fanden. Von Minute zu Minute streifen sie den Respekt vor dem Gegner und der Umgebung ab. Sie belohnten sich am Ende mit einer 3:3 Punkteteilung.

Leider hatten sie mit ihren Kräften nicht gehaushaltet. Gegen die bis zu 3 Jahre älteren Suhler, Nordhausen hatte die ganz junge Garde aufgeboten, setzte sich das köperbetonte Spiel letztendlich durch. Da alle Spieler/innen ihre Einsatzzeiten bekamen ging der Sieg von Suhl in Ordnung war aber etwas zu hoch.

Diese Niederlage war ein kleiner Weckruf. Im Freundschaftsspiel gegen den Thüringer HC drehten sie auf und holten sich mit 6:0 den Sieg. In dieser Partie ließen sie nichts unversucht und mobilisierten alle Kräfte, mit Erfolg. Da Erfurt selbst auch nur den jüngeren Jahrgang einsetzte, konnten die Südharzer Spielmäuse sich voll entfalten.

Am Ende wurde das Ziel der Reise voll übertroffen. Nicht die Ergebnisse gaben den Ausschlag, sondern die Wettkampfpraxis. Die wichtigste Erkenntnis, nicht die Großen robusten Spieler/innen entscheiden über Sieg oder Niederlage.

HSG Suhl II Nordhäuser SV II 3:3
Nordhäuser SV II Arnstädter HC II Arnstadt nicht angetreten
Nordhäuser SV II HSG Suhl II 0:7
Arnstädter HC II Nordhäuser SV II Arnstadt nicht angetreten
HSG Suhl II Arnstädter HC II Arnstadt nicht angetreten
Arnstädter HC II HSG Suhl II Arnstadt nicht angetreten

Freundschaftsspiel
Thüringer HC Nordhäuser SV II 0:6



NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
NSV-Handballer aller Altersklassen waren am Wochenende im Einsatz (Foto: NSV)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.