tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 15:58 Uhr
18.11.2022
Polizeibericht

Dreiste Stromdiebe zapften Laterne an

In Nordhausen manipulierten Unbekannte an einer Straßenlaterne, um so vermutlich kostengünstig an Strom zu kommen...

029
Eingesetzte Polizeibeamte folgten am Freitagmittag der Stromleitung in eine nahegelegene Gartenanlage, um den Täter ausfindig zu machen. Wer die Laterne angezapft hat und wie hoch der entstandene Schaden ist, gilt es aufzuklären. Die Nordhäuser Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Autor: red

Kommentare
Echter-Nordhaeuser
18.11.2022, 16.26 Uhr
Stromdiebe
Wie sagt man immer so schön Not macht erfinderisch. Da kann man ja noch froh sein das es keine Gaslaternen mehr gibt sonst hätten die Diebe es noch Warm in der Gartenlaube.
Marino50
18.11.2022, 16.41 Uhr
Stromdiebe
...warm kann man es sich auch mit Strom machen. Ölradiator. Das wird nicht der letzte Fall sein. Meistens passiert das jedoch in Häusern, z B. für Kellerräume, damit es Licht werde.
Gehard Gösebrecht
18.11.2022, 17.06 Uhr
Ich empfehle Steckdosenschlösser
Die halten in den meisten Fällen Stromdiebe in Kellerräumen von Mehrfamilienhäusern vom Stromdiebstahl ab.
Selbstverständlich kann man unter Einsatz von Gewalt auch diese überwinden.
Aber ein "Halt, das ist meine Steckdose!" ist durch so ein Schloss allemal gegeben.
Rob2000
18.11.2022, 17.36 Uhr
Clevere Idee
Solche Nachrichten kann man bestimmt bald des öfteren lesen.
N. Baxter
18.11.2022, 18.40 Uhr
bin gespannt
ob bald auch der geklaute Strom im Darknet oder im Görlitzer Park gehandelt wird...?!
Der Reinsch heißt
19.11.2022, 09.10 Uhr
Straßenlaterne
Können die Beamten auch nachweisen, in welche Richtung der Strom geflossen ist?
tannhäuser
20.11.2022, 09.20 Uhr
Wenn erst mal...
...Menschen in Ihrer Wohnung an Kohlenmonoxidvergiftung sterben oder das Haus wegen laienhafter Heiz-Geniestreiche abfackeln, kommentieren wir dann alle ohne Sarkasmus (Da schließe ich mich selbstkritisch ein), stimmt's?
Gehard Gösebrecht
20.11.2022, 11.36 Uhr
Na ja
Man muss das dann positiv sehen.
Eine gute Versicherung ist natürlich Voraussetzung.
Wenn mein Nachbar neben mir, unter mir und oder gegenüber seine Bude und meine gleich mit abfackelt, dann sehe ich das als Aufbruch zu neuen Horizonten.
Ich wohne in meiner Hütte nun schon 32 Jahre.
Ich habe nix gegen einen fremd finanzierten Tapetenwechsel.
Und das ist eine Tatsache.
Mein sogenannter Digitaler Nachlass ist immer am Mann und in der Datencloud.
tannhäuser
20.11.2022, 12.54 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Anm. d. Red.: Gehört nicht zum Thema
tannhäuser
20.11.2022, 19.26 Uhr
Lieber Gerhard...
Ich habe meine Sterbegeldversicherung im Wissen darüber abgeschlossen, dass ich persönlich von ihr nicht profitieren werde...

Aber ich würde jederzeit aus der hintersten Hölle zurückkehren, um einen idiotischen Nachbarn zu bestrafen und mitzunehmen, der meine Witwe durch physikalische Dummheiten in Lebensgefahr bringt.
Gehard Gösebrecht
21.11.2022, 12.02 Uhr
Genau
So wird es wohl kommen.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.