eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mi, 08:30 Uhr
22.03.2023
Handball Ergebnisdienst

Schwerer Stand für Nordhäuser Handballer

Kein leichtes Wochenende liegt hinter den Nordhäuser Handballern. Die Männer und die Frauen konnten nicht gewinnen. Die zweite Männer Mannschaft siegte im Derby und die weibliche Jugend B erzielte ein Kantersieg. Die männliche Jugend D setzte sich im Heimturnier klar durch und die weibliche Jugend D errang Platz 3 im ersten Turnier um die Landesmeisterschaft...

Nach zwei anstrengenden Spieltagen versagte dann die Technik, so dass der Ergebnisdienst erst heute erscheint.

Landesliga Männer / Nordhäuser SV Post SV Gera - 20:28

Nordhausen forderte den Aufstiegsaspiranten über 60 Minuten voll. Auch wenn unter dem Strich eine Niederlage mit 8 Toren in die Tabelle einging, war die Partie selbst spannend und unterhaltsam.

Die Rolandstädter waren nicht wieder zu erkennen. Die Körpersprache versprach schon bei der Erwärmung einen heißen Kampf. Angetrieben von den fast 300 Zuschauern entwickelte sich schnell eine kampfbetonte Partie mit unterschiedlicher Regelauslegung.

Die Gäste setzten sich mit ihrer körperbetonten Spielweise langsam aber beständig ab. Die NSV Torhüter hatten alle Hände voll zu tun, blieben aber sicher zwischen den Posten und hielten ihre Mannschaft weiter im Spiel. Aber auch sie konnten auch sie einen Halbzeitrückstand von 9:15 nicht verhindern.

Nach dem Seitenwechsel sah man wieder eine Nordhäuser Mannschaft die trotz eines Rückstandes von 6 Toren die Partie aus dem Feuer reißen wollte. Leider weder mit Fortuna noch weiteren am Spiel beteiligten Akteuren, sehr zum Unmut der Zuschauer. Nach 60. Spielminuten hatten sie eine Bilanz von Zeitstrafen NSV 7 - Gera 2 // Strafwürfe NSV 1 - Gera 3. Die Handballgemeine freute die kämpferische Spielweise ihres Teams und sie verabschiedeten es mit stehenden Ovationen.

Thüringenliga Frauen / Motor Gispersleben Nordhäuser SV - 28:21

Eine Halbzeit lang konnten die Südharzerinnen das Spiel offen halten, ehe kurz vor dem Seitenwechsel der Spielfaden riss und es mit einem Rückstand von 16:12 in die Kabinen ging. Nach dem Seitenwechsel drohte sogar schlimmeres. Eine Auszeit in der 44. Spielminute konnte dies verhindern. Plötzlich war der Funke wieder da und die NSV Damen erzielten Gleichwertigkeit. Die Partie selbst war zu diesem Zeitpunkt bereits verloren.

Verbandsklasse Männer / SG Bleicherode/Sondershausen - Nordhäuser SV II - 23:25

Ende gut, alles Gut. Nordhausen hatte das Derby gewonnen und zwei Punkte aus der Fremde mit nach Hause genommen. Es dauerte lange bis der NSV das Spielzepter übernehmen konnte. Erst in der 19. Spielminute zogen sie erstmals die Führung auf ihre Seite (10:11). Auch der Ausgleich konnte die Spielanteile nicht neu gestalten. Der NSV blieb federführend und ging mit einem 2 Tore Vorsprung (13:15) zum Pausentee.

Nach Wiederanpfiff legten sie noch eine Schippe zu. In der 35. Spielminute führten sie bereits mit 5 Treffern (15:20). Nordhausen schaltete ein wenig zurück und die Spielgemeinschaft kam bis zum Schluss auf 2 Tore heran. Der Endstand von 23:25 für Nordhausen geht voll auf in Ordnung.

Landesliga weibliche Jugend B / Nordhäuser SV HV 90 Artern - 22:4

Nordhausen tat sich vor gut besuchter Halle anfänglich recht schwer. Es dauerte 4 Minuten und 49 Sekunden ehe der erste Treffer für sie viel. Auch im weiteren Verlauf fehlte es zu oft an Übersicht. Dennoch gelang ihnen bis zur 12 Spielminute ein 4:0 Vorsprung. Der Anschlusstreffer von Artern zum 4:1 nur ein Strohfeuer. Die NSV Mädchen zogen weiterhin einsam ihre Bahnen nur zählbares blieb vorerst Mangelware.
Eine Auszeit in der 14. Spielminute änderte den Fahrplan. Die Anzeigetafel reagierte in den folgen 5 Minuten dann gleich dreimal bis auf 8:1.

Jetzt zogen die Gäste ihre Auszeitkarte. Auch nach dieser blieb Nordhausen spielbestimmend und legte nach. Halbzeitstand 11:1. Teil 2 der Partie ein Spiegelbild der ersten 25. Spielminuten. Artern fand kein Mittel gegen die in der Abwehr gut stehenden Gastgeberinnen. Nach 50. Minuten der erlösende Abpfiff für sie. Der NSV erzielte ein 22:4 Kantersieg.

Landesliga männliche Jugend D /
Teilnehmer: Nordhäuser SV, HSV Suhl, SV GA Bleicherode


Turnierergebnisse
Nordhausen Suhl20:16
Suhl Bleicherode9:9
Bleicherode Nordhausen11:16
Suhl Nordhausen7:11
Bleicherode Suhl12:14



Der letzte Funken Hoffnung ist verflogen, trotz einer überzeugenden Heimvorstellung der Nordhäuser. Im Fernduell legten sie zwar beeindruckend vor, Jena wackelte zwar einmal Auswärts zog aber nach und verteidigte die Tabellenführung mit 1 Punkt Vorsprung.

Gleich nach dem ersten Anpfiff des Turniers gab es ein Tor Festival. Mit 36 Treffern in 15 Minuten, erzielten die 11/12 jährigen 2,4 pro Minute. Eine ordentliche Schlagzahl bei die Torhüter nicht unbedingt im Mittelpunkt standen. Sie wurden zu oft allein gelassen, da die Abwehrarbeit auf die leichte Schulter genommen wurde.

Doch gerade diese Tatsache machte das Spiel schnell. Da beide Seiten auch noch die feine spielerische Klinge auspackten war die Partie ein Leckerbissen für die Zuschauer. Auch in den weiteren Ansetzungen zeigten die jungen Handballer ausgezeichnete technische Fertigkeiten. Eine Werbung für den Kinderhandball.
Nordhausen konnte am Ende sein Heimturnier mit 6:0 Punkten beenden, blieb aber wie beschrieben hinter Jena.

Landesliga weibliche Jugend D
Teilnehmer: Nordhäuser SV, HBV Jena, Thüringer HC LZ II, Thüringer HC EF,


Turnierergebnisse
Nordhausen Jena1:4
THC LSZ II THC EF I4:2
THC LSZ II Nordhausen2:1
Jena -THC EF I4:3
THC EF I Nordhausen2:4
Jena THC LSZ II4:1
Jena Nordhausen4:1
THC EFR I THC LSZ II4:3
Nordhausen THC LSZ II2:7
THV EF I Jena2:6
Nordhausen THC EF I5:4
THC LSZ II Jena2:3 abgebrochen



Der Teil 1 der Landesmeisterschaft hat es nicht ganz über die Ziellinie geschafft. Eine Trainerentscheidung des Thüringer HC EF macht das Turnier zu einem Fall für den grünen Tisch.

Aus Nordhäuser Sicht verlief der 1. Spieltag ganz gut. Gehadert wurde mit der Torausbeute, der Chancenverwertung. Dennoch, Platz 3. Da bereits der Einzug ins Finale ein riesen Erfolg für die Mannschaft war, ist Platz 3 nach dem 1. Spieltag eine schöne Zugabe.

Tabelle 1. Spieltag Landesmeisterschaft

HBV Jena 907|6|23:13|10:2
THC LSZ II|6|22:14|8:4
Nordhäuser SV 6|14:24|4:8
THC EF|6|18:26|2:10

Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Hinter den Nordhäuser Handballern liegt ein schweres Wochenende (Foto: NSV)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr