tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 16:35 Uhr
01.04.2011

nnz-intern: April, April...

Die Tradition der Medien, an jedem ersten April, die Leser, Hörer oder Gucker, mit einem Schwerz in den April zu begleiten, hat auch die nnz wieder aufgefasst. Nur: Heute hatte wir mehrere Scherze für Sie auf "Lager"...


Folgende Beiträge sollten Sie nicht allzu ernst nehmen:

(1)

(2)

(3)

(4)

(5)

Bei Beitrag Nummer 5 gibt es zwar noch einen Folgebeitrag, doch auch der gehört in die oben erwähnte Kategorie.
Autor: nnz

Kommentare
Peppone
01.04.2011, 17.31 Uhr
Nicht schlecht gemacht nnz.
Mit einem Scherz hat sicher jeder heute gerechnet. Nach dem ersten Lesen waren für mich auf einmal drei da, die voll in die Kategorie passten. Bei zwei habe ich nochmal lesen müssen, bevor es Klick gemacht hat.

Der (1'er, Jugend übt mit Technik) war gut, so ganz abwegig war der gar nicht. Jugend und Technik sind kein Widerspruch und per Joystick geführte Technik kann manch Sechsjähriger sicher besser bedienen, als sein Opa. ;-)

Der (5'er) gab mir am meisten zu denken. So was ähnliches gibt es ja in den Koranschulen oder Madrassen. Dort müssen die kleinen Kinder die Suren des Korans auswendig lernen. Hat mich als Atheisten gefreut, dass es im Okzident nur ein Scherz war. Im ersten Moment dachte ich wirklich, die spinnen doch jetzt total, die Evangelisten. ;-)
Pe_rle
01.04.2011, 18.52 Uhr
April April
der Punkt vier der Aprilscherze wäre garnicht so schlecht,wenn es die Wahrheit gewesen wäre.
Ein Endlager für Politiker ist schon lange überfällig
Frankledig
01.04.2011, 20.18 Uhr
1-5...
ich weiß zwar um welche Beiträge es sich handelt , aber es wäre schön wenn hinter 1- 5 was stehen würde. sehe nur Zahlen...
Frankledig
01.04.2011, 20.23 Uhr
Sorry!
Hab gemerkt das die Nummern anklickbar sind....

Irren ist menschlich, sprach der Igel und kletterte von der Toilettenbürste ;-)
TeeEff
02.04.2011, 00.53 Uhr
Endlager für Politiker...
gibt es längst. Liegt in Brüssel...
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.