tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 16:44 Uhr
24.11.2021
SPD-Fraktion ruft zur gegenseitigen Rücksichtnahme auf

„Lassen Sie uns eng zusammenstehen!“

Zur heutigen Feststellung der pandemischen Lage in Thüringen durch den Landtag äußerte sich der Fraktionsvorsitzende der SPD, Matthias Hey...

„Es war aus meiner Sicht ein Fehler, dass der Bund angesichts des dramatischen Infektionsgeschehens die pandemische Lage für beendet erklärt hat. Die Verantwortung liegt nun bei uns und wir sollten ihr gerecht werden. Bleibt es beim aktuellen Anstieg der Neuinfektionen, dann steuert unser Gesundheitssystem ungebremst in die Überlastung. Schon jetzt nähern sich Kliniken ihren Kapazitätsgrenzen, müssen Operationen verschoben und Patienten verlegt werden. Wir können uns und unsere Mitmenschen nur schützen, wenn wir uns einig sind, dass Kontaktminimierung, Impfen und Testen jetzt das Gebot der Stunde sein müssen und Leben rettet!“

Mit der Feststellung der pandemischen Notlage beauftragt der Landtag die Landesregierung, die zur Pandemiebekämpfung notwendigen Maßnahmen zu verordnen. Hey ergänzt: „Die Thüringerinnen und Thüringer erwarten zu Recht klare und vor allem wirksame Maßnahmen. Nur wenn die Landesregierung schnell konsistent handelt und die Einhaltung der Maßnahmen auch kontrolliert, dämmen wir die Pandemie ein. Nur wenn wir schneller mit dem Impfen vorankommen, vermeiden wir weitere der ohnehin schon großen Härten für Familien, Beschäftigte und Unternehmen. Lassen Sie uns eng zusammenstehen!“
Autor: red


Kommentare
Quallensammler
24.11.2021, 17.03 Uhr
Das ist doch mal ein Anfang!
„Lassen Sie uns eng zusammenstehen!“ = keine 1,50 m Abstand mehr. Das macht Hoffnung, dass demnächst die Maskenpflicht entfällt. Und wer erinnert sich noch daran, dass bis vor 2 Jahren ein Händeschütteln zur Begrüßung und zum Abschied selbstverständliches Zeichen von Freundlichkeit, oder Herzlichkeit war?
Wir sind das Volk
24.11.2021, 18.08 Uhr
Gegenseitig Rücksichtnahme, wo gibt es denn so etwas noch!!!!!
Die Nachweisbaren ungeimpften gesunden Menschen (täglich Test) und Kinder (2× die Woche)werden weg gesperrt, wenn ein voll geimpfter (musste bis Dato nicht getestet werden) laut PCR-Test positiv ist in Quarantäne
Und wer nimmt da Rücksicht auf die armen Menschen und Kinder niemand, da wird noch gesagt, Impfen Impfen Impfen. Wie sinnfrei ist das nur und alle klatschen Beifall.
Dabei sollte man doch viel eher die Geimpften mal testen und in Quarantäne schicken.

Einen schönen Gruß an die SPD sowie die völlig unkompetente Regierung mit dem versagen der letzten Wochen und Monaten.
Marino50
24.11.2021, 18.32 Uhr
Lassen Sie uns zusammenstehen
Gerade das sollen wir ja NICHT. Das hilft uns auch nicht weiter.
Rob2000
24.11.2021, 19.02 Uhr
Wenn man
Nur in einer Gruppe sucht, dann kann man auch nur in einer Gruppe was finden!
Kritiker2010
24.11.2021, 19.25 Uhr
Überlegen Sie sich gut, mit wem Sie zusammen stehen!
Einerseits hätten wir da den kurzweiligen Geimpften/Genesenen-Status. Andererseits wäre heutzutage immer auch zu prüfen, ob das Gegenüber irgend eine Äußerung getätigt hat, die man heute oder morgen gegen Sie instrumentalisieren kann.

Aber selbst der Corona-Status genügt ja als Aufhänger:
Bitte gesellen Sie sich also nur noch mit nachweislich Geimpften oder Genesenen - wobei es besser ist, deren Haltbarkeitsdatum zu prüfen, falls ein Foto oder Bericht erst erscheint, wenn der Status bereits abgelaufen ist.

Zudem müssen wir schon weiter denken:
Mit steigender Impfquote oder dem baldigen Impfzwang (Es wird in dieser Pandemie keine Impfpflicht geben! - Jens Spahn, 18.11.2020) wird es neue Sündenböcke brauchen.
Vielleicht sind es dann die Alten, die ja mehrheitlich auf den Stationen liegen und in der Sterbestatistik (der Natur entsprechend) vorn liegen. Vielleicht werden auch Adipöse, Asthmatiker, Diabetiker oder Raucher zum Ziel der Ausgrenzung und Gängelung werden - dann unabhängig vom Impfstatus!

Es lohnt sich also, darüber nachzudenken, wer Ihnen tatsächlich nahe steht und ob Sie Ihre Mitmenschen zukünftig auf eine unterstellte Gefahr oder einen Risikofaktor reduzieren wollen!
Halssteckenbleib
24.11.2021, 19.34 Uhr
Lasst uns eng zusammenstehen
Das ist doch mal was ganz neues.Hoffentlich kann ich das noch ohne Angst vor mein Daneben oder Gegenüber zu haben.Stelle ich mir verdammt schwierig vor.Aber ein cleveres Hirn erfindet dann vermutlich Seminare zum eng zusammenstehen lernen ..
Sigmund
24.11.2021, 20.20 Uhr
Matthias Hey...
Wo kann man eine ehrliche Sttistik einsehen, die zeigt wie viel Geimpfte und Ungeimpfte mit Corona infiziert sind? Bitte um eine ehrliche Antwort, aber die wird es sicher nicht geben. Die frage geht an Herrn Hey und nicht an selbst ernannte Experten, die ihr wissen aus dem Märchenbuch haben.

Anmerkung techn. Support:
Egal, was ich jetzt schreibe, es wohl für irgend jemanden »falsch«, aber ich finde https://www.zeit.de/wissen/corona-karte-deutschland-aktuelle-zahlen-landkreise ganz gut.
FreierBürger
24.11.2021, 20.25 Uhr
Genau @Wir sind das Volk...
100 % Zustimmung von mir und noch 1 dazu.
NNZ am 10.11.2021 "Werden Coronakranke ungerecht behandelt"...wo doppelt Geimpfte ihren Impfstatus nach positiv PCR Test einbüßen!!!

Oder stimmt das etwa garnicht?

Ist live in meinem Bekanntenkreis abgelaufen...Er, Vater hat sich impfen lassen, Sie, Mutter, nicht und Sie, die 2 Kinder wurden vom Vater infiziert, die Kinder haben noch Kinder infiziert, e.t.c. und Er ist jetzt nur ein Genesener!
Armselig, einfach nur noch armselig!

Hört mit dem Gesülze auf und stellt endlich Fragen, wieviel Prozent von den "angeblich" Ungeimpften auf den Stationen liegen, die vollständig geimpft waren?
Wir, die Bürger dieses Landes haben ein Recht darauf, die Wahrheit zu erfahren!!!
Stellt endlich Fragen, bewegt eure Hintern und labbert uns nicht ständig mit eurem Mist voll.

Für mich wird es keine Impfung mehr geben, auch keine Wahl mehr und ich werde mit meinen ungeimpften Kollegen zusammen stehen.
Familien wurden zerrissen, Obdachlose haben massenhaft Probleme Unterkunft zu finden, Menschen werden zu 1000enden diskriminiert, Kinder werden
weggesperrt wie Sklaven.
Haupsache ihr könnt euren Sülz ablassen.

Wenn es doch das Endgame Heilmittel ist...na vorwärts, Impfpflicht, los, Impfpflicht.

Es ist einfach nur noch widerlich diese Verlogenheit!

Anmerkung techn. Support:
Mit der »Wahrheit« ist das so eine Sache. Einige verstehen unter »Wahrheit« nur »ihre eigene Wahrheit«. Es leider nur in der »mathematischen Logik« ein »absoluter Begriff«.
diskobolos
24.11.2021, 22.31 Uhr
Manchmal kommt der klügste Kommentar
vom technischen Support.

Anmerkung techn. Support: :-)
pseudonym
24.11.2021, 23.42 Uhr
Anmerkung an den technischen Support:
Bitte keine externen Links. Oder sind manche gleicher als gleich? Und: wer "Die Zeit" liest und für eine seriöse Quelle hält, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Erst recht, wenn man Mitarbeiter einer "freien" Zeitung ist. Oder ist die NNZ nicht so frei, wie man glaubt?

Zum Thema: Die propagandistischen Parolen einer Thüringer Kleinpartei sind pure Heuchelei, als sie in den letzten Jahren die Spaltung als Regierungspartei mit den von ihr verabschiedeten Gesetzen in Land und Bund erst geschaffen hat. Und sie ruft jetzt nach Zusammenhalt? Schaffe ein Problem und biete dann die Lösung? Genau mein Humor!
BigBen
25.11.2021, 12.56 Uhr
Anmerkung techn. Support:
Sie haben Recht, aber in Deutschland gibt es Statistiken zu Hauf. Aber welche ist ehrlich und welche ist nur Blendwerk, dass ist hier das Problem. Statistiken dienen doch nur zwei Sachen, entweder etwas zu beweisen oder etwas zu verschweigen. Man muss nur heraus finden welche wem hilft,oder
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige