tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 11:40 Uhr
01.04.2011

Neues "Betriebsmoped"

In der Autohaus Peter Gruppe ist heute der erste Mitsubishi i-MiEV über den "Ladentisch" gegangen. Das erste serienmäßig gefertigte Elektroauto der Welt kaufte ein Unternehmen, das seit Jahrzehnten Strom aus Wasser gewinnt...

150 Kilometer lautlos unterwegs (Foto: nnz) 150 Kilometer lautlos unterwegs (Foto: nnz)
Von links: Marco Waldmann, Jens Kupfer, Andreas Peter

Der kaufmännische Leiter Wolfgang Mandel und der technische Leiter Marco Waldmann des Elektrizitätswerks Wanfried holten sich das Fahrzeug am Morgen in der Halleschen Straße ab. Andreas Peter, einer der Geschäftsführer der Peter-Gruppe, freute sich über das Interesse des Unternehmens, das als "Fachunternehmen" so zusagen die Vorzüge des Elektroantriebs erkannt hat. Verkaufsleiter Jens Kupfer weiß um die Effektivität des alternativen Antriebs. Liegt der Wirkungsgrad bei einem Dieselfahrzeug bei rund 33 Prozent, so bringt der i-MEV von Mitsubishi es auf stolze 80 Prozent.

Maximal acht Stunden wird das Mobil an eine normale (mit 16 Ampere abgesicherte) Steckdose geklemmt, dann rollt es bis zu 150 Kilometer lautlos über Landstraßen oder Autobahn und erreicht die Geschwindigkeit eines Polo. Der Elektromotor bringt runde 67 PS auf die Hinterachse.

Die Wanfrieder Elektrizitätswerke werden das Elektrofahrzeug als "Betriebsmoped" einsetzen, wie es Marco Waldmann scherzhaft ausdrückte. Das Unternehmen besitzt damit eines von derzeit 400 Fahrzeuge dieser Baureihe, die auf deutschen Straßen unterwegs sind.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.