tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 15:43 Uhr
01.04.2011

Boys`Day im Landratsamt und anderswo

Die Landkreisverwaltung beteiligt sich am ersten bundesweiten Boys`Day – Jungenzukunftstag am 14. April. Auch an anderen Stellen sind Boys herzlich willkommen.


Wer Lust hat, kann an diesem Tag in den Arbeitsalltag im Landratsamt reinschnuppern und die vielfältigen Verwaltungsaufgaben kennen lernen, bei einem Stationslauf mitmachen und in verschiedenen Fachbereichen „probearbeiten“. Ziel dieses Aktionstages für Jungen, der zeitgleich mit dem Girls`Day stattfindet, will als Pendant zu diesem Jungen für Berufe interessieren, die in erster Linie Mädchen ergreifen.

Der Boys’Day ist Teil des Projekts Neue Wege für Jungs, das im nationalen Aktionsplan der UNESCO eine Maßnahme der Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für 2005 bis 2014 ist. Beides wird vom Bundesfamilienministerium und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Weitere Informationen gibt es unter www.boys-day.de. Anmeldungen für den Boys`Day am 14. April von 9 bis 15 Uhr im Landratsamt nimmt das Fachgebiet Personal entgegen: Telefon 03631/911-285 oder per E-Mail ausbildunglandratsamt@lrandh.thueringen.de. Anmeldungen sind bis zum 8. April möglich.

Der „Boys´Day“ bietet Jungen die Möglichkeit Berufe kennenzulernen, in denen überwiegend Frauen arbeiten. Parallel zum „Girls´Day“, den es bereits seit zehn Jahren gibt, wird erstmals dieses Jahr der „Boys´Day“ bundesweit stattfinden. Beide Initiativen haben ein Ziel: Mädchen wie Jungen darin zu unterstützen, ihre Talente auszuschöpfen und bei der Berufs- und Lebensplanung ein breites Spektrum von Möglichkeiten in den Blick zu nehmen.

Am ersten bundesweiten „Boys´Day“, Jungen-Zukunftstag, lernen Jungen in Schnupperpraktika Dienstleistungsberufe z.B. im Bereich Pflege, Gesundheit und Erziehung kennen und besuchen Vorlesungen an Hochschulen in Studienfächern, die bisher einen geringen Männeranteil aufweisen. Die Kindereinrichtungen des JugendSozialwerk Nordhausen e.V. öffnen für den „Boys´Day“ ihre Türen und Tore und laden die jungen Männer ein, einen Vormittag lang mitzuerleben, wie der Arbeitstag eines Erziehers aussehen kann.

Die Jungen können sich einen Überblick und erste Eindrücke verschaffen, was sie in diesem Berufsfeld erwarten könnte. Sie haben direkten Kontakt mit den Kindern und Erziehern und können so alle ihre Fragen stellen. Ebenfalls bekommen sie die täglichen Abläufe erklärt und werden über den Ausbildungsverlauf eines Erziehers informiert. Eventuell können Sie sich direkt mit Auszubildenden vor Ort austauschen. Boys, deren Interesse geweckt worden ist, können sich anmelden unter:
Telefon: 03631 – 969412
Fax: 03631 – 969416
E-Mail: m.rode@jugendsozialwerk.de
Ansprechpartnerin: Miriam Rode
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.