nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 09:09 Uhr
27.04.2016
Parkhaus-Test:

Die im Dunkeln bleiben

Beim jüngsten Test von Parkhäusern haben 19 Betreiber dem ADAC den Zutritt zu ihren Objekten verweigert. Die überwiegend privaten, aber auch kommunalen Betreiber drohten teilweise mit einer Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs...


Der ADAC hatte bei der Neuauflage seines Verbraucherschutztests, der bereits in den Jahren 2010 bis 2013 durchgeführt wurde, bei verschiedenen Betreibern um eine Genehmigung zum Betreten ihrer Häuser angefragt. Allerdings verbietet das im Bereich Mobilitätstests praktizierte Inkognito-Prinzip, also nicht angemeldete Tests, die genaue Bezeichnung der Objekte sowie Datum oder Uhrzeit der Untersuchung.

Anzeige MSO digital
Insgesamt konnte der ADAC 50 in Frage kommende Objekte in zwölf Städten wegen der Verweigerung der Betreiber nicht testen. Darüber hinaus wurden neun Häuser wegen unmittelbar geplanter oder bereits laufender Sanierung aus dem Test genommen.

Insbesondere durch den Widerruf der ursprünglichen Einwilligung von Contipark eine Woche vor Beginn der Testphase musste die Auswahl der Kandidaten nochmals deutlich angepasst und eine weitere Stadt ins Portfolio aufgenommen werden. Die Reaktion von Contipark ist umso unverständlicher, als der Betreiber auf seiner Internetseite mit Erfolgen aus früheren Tests seiner Häuser wirbt.

Die Auswahl der Städte und Objekte folgte ebenso wie die Durchführung der Tests einer einheitlichen Systematik. Sie wurde einem vom ADAC einberufenen Fachbeirat im September 2015 im Beisein unter anderem von Vertretern des Bundesverbandes Parken (BVP) und der drei größten privaten Betreiber in Deutschland, nämlich Apcoa, Contipark und Q-Park, vorgestellt, diskutiert und verabschiedet.

Der BVP hat die Teilnahme am Test im Vorfeld unterstützt. Zwischen ihm und dem ADAC besteht ein langjähriger Kontakt und fachlicher Austausch in Sachen Parkhaus-Test.

Die Ergebnisse des Tests veröffentlicht der ADAC am morgigen Donnerstag.


Diese Betreiber in den neuen Bundesländern verweigerten dem ADAC den Zutritt zu folgenden Häusern:
  • Halle: Parkservice Hüfner GmbH & Co.KG mit Haendelhaus-Karree;DACA Parkhausverwaltungs GmbH mit Dormero/ Rotes Ross; Contipark GmbH mit Neustadt Centrum; DB BahnPark GmbH mit Charlottencenter; Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara GmbH mit Krankenhaus St. Elisabeth; BG Klinikum Bergmannstrost Halle gGmbH mit Klinikum Bergmannstrost
  • Magdeburg: Maritim Hotelgesellschaft mbH mit Maritim; DB BahnPark GmbH mit City-Carré; Eigentum und Freizeit Verwaltungs GmbH mit Hotel Ratswaage
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.